Water And Sand – 30.10.2016, Wesel, Karo – Konzertbericht

Puh, das Ende dieser gerade vergangenen Woche hatte es für mich in sich. Zunächst hatte ich mich als Büromensch entschlossen, den fälligen Rückschnitt, der in meinem Garten, üppig und hoch wie tief gewachsenen Kirschlorbeersträucher nach der Arbeit endlich noch zu bewältigen (was mir dann auch inkl. des fälligen bösen Muskelkaters an zwei Nachmittagen gelungenen ist), … Water And Sand – 30.10.2016, Wesel, Karo – Konzertbericht weiterlesen

DarkWater Redemption – Long Way Down – CD-Review

Das Jahr 2016 meint es mit uns Freunden des Southern Rocks gut! Viele starke Veröffentlichungen und die meist von noch hungrigen Bands der jüngeren Generation. Hierzu zählen auch DarkWater Redemption aus Stoneville, NC, die mit ihrem fantastischen Debütalbum „Long Way Down“ direkt das Herz des Rezensenten im Sturm erobert haben. Entdeckt wurde das Quintett, bestehend aus Josh … DarkWater Redemption – Long Way Down – CD-Review weiterlesen

Todd Thibaud – Hill West – CD-Review

Review: Michael Segets Wie die Zeit vergeht! Jetzt sind bereits sechs Jahre ins Land gegangen, seit ich Todd Thibaud im JZ Karo in Wesel live erlebt habe. Damals promotete er seine CD „Waterfall“. Der sympathische Musiker lieferte eine äußerst souveräne Show ab, bei der er auf Zuruf spontan Titel seines umfassenden Backkataloges spielte. Thibaud hat … Todd Thibaud – Hill West – CD-Review weiterlesen

US Rails – 30.10.2016, Wesel, Karo – Konzertbericht

Nach der wunderbaren Einstimmung durch Water And Sand gaben nach fixer Umbaupause die musikalischen Schwergewichte der US Rails dann ihre beeindruckenden Westcoast-umwehten Roots Rock-Künste zum Besten. Die Band um Spaßvogel Tom Gillam, Scott Bricklin, Ben Arnold und Matt Muir hatte ja den, von nicht unerheblicher Dimension begleiteten Ausstieg von Joseph Parsons zu verkraften. Der wurde … US Rails – 30.10.2016, Wesel, Karo – Konzertbericht weiterlesen

Guitar Heroes Festival – 21.-23.09 2018 – Festivalnachlese

Die Entschleunigung rasanter Saitenläufe … oder auch Guitar-Heroes irgendwo im Nirgendwo Es gibt Leute, die pimpen ihr Auto, fliegen in der Weltgeschichte rum, cruisen durch die Weltmeere oder züchten Büffel. Der Biobäcker Gerhard Lorenzen, seines Zeichen passionierter ‚Musikverrückter‘, kann über solche Anwandlungen vermutlich nur schmunzeln – und veranstaltet seit 2007 Rock- und Blueskonzerte bei sich … Guitar Heroes Festival – 21.-23.09 2018 – Festivalnachlese weiterlesen

Colter Wall – Imaginary Appalachia – EP-Review

Review: Michael Segets „Imaginary Appalachia“ wurde ursprünglich 2015 auf Vinyl und als Download herausgebracht. Nach dem selbstbetitelten Debüt-Album von Colter Wall aus dem letzten Jahr liegen die sieben Tracks der EP jetzt auch als Silberling vor. Die sparsam instrumentierten Songs leben von der dunklen Stimme Colter Walls, die an einigen Stellen sehr stark an die … Colter Wall – Imaginary Appalachia – EP-Review weiterlesen

Jive Mother Mary – Home Is Where The Heart Is – EP-Review

Jive Mother Mary können bereits seit 2005 mit Banderfahrung aufwarten. Das von Mason Keck (guitars, vocals) und Seth Aldridge (drums) in Alamance, North Carolina gegründete Projekt, wurde später durch Tyler Schulz (guitars, vocals) und William Sanders (bass, vocals) vervollständigt. Nach einer EP und zwei Alben, vielen Wohnungswechseln, immensem Touren (u. a. mit The Black Crowes, Jackyl, Blackfoot), steht … Jive Mother Mary – Home Is Where The Heart Is – EP-Review weiterlesen