Little Texas – Young For A Long Time – CD-Review

LitTEx_300

Neue Scheibe von Little Texas! “Young For A Long Time“ lautet der Titel, der irgendwie auch ganz gut zu der mittlerweile seit 1984 aktiv gebliebenen Band passt (natürlich mit einigen Unterbrechungen), denn die hat es auch in geschrumpfter Besetzung (ihre beiden charismatischen damaligen Bandleader Brady Seals und Tim Rushlow sind ja schon lange nicht mehr dabei) geschafft, ihren typischen Sound den heutigen Gegebenheiten wunderbar anzupassen, ohne dabei das Gesicht und ihren Stil zu verlieren.

Die Scheibe ist fast so etwas wie ein zweites Comeback. Seit ihrem letzten Album sind mittlerweile (wo ist die Zeit geblieben?) acht Jahre vergangen. Die Besetzung mit Porter Howell (lead vocals, guitars, banjo), Duane Propes (bass, piano, vocals), Dwayne O’Brian (acoustic guitar, vocals) und Del Gray (drums, percussion) ist konstant die gleiche wie beim Vorgänger “Missing Years“. Produziert hat diesmal das Quartett selbst, Anthony Martin durfte nur noch zwei Mal assistieren, hat aber auch ergänzende Keyboards-Einsätze. Auch das Songwriting (die Titel wurden von 2007 bis 2014 kreiert) behielt der texanische Vierer weitestgehend in eigener Hand, lediglich wenige Co-Autoren (u. a. Paul Jefferson – ex-Hilljack) wurden mit eingebunden.

Das Werk beginnt mit dem Titelsong, einem knackigen New Country-Track, der mit schönen Southern-typischen Twin-Gitarren verziert wurde. Herrlich das direkt auf dem Fuße folgende, entspannt verlaufende “Can’t Get In A Hurry Here“. Das Lied durchströmt ein warmes Westcoast-Feeling im Stile der Eagles mit tollen Vokalharmonien, angenehmer Akustik- wie auch E-Gitarrenbegleitung, Porter Howell singt auf gleicher Wellenlänge wie ein Don Henley. Starkes Stück!

In eine ähnliche Kerbe schlagen auch “Kings Of This Town“ (Akkordeonklänge im Hintergrund, relaxte Akustikgitarre) und die schönen atmosphärischen Schwofer “Slow Ride Home“ (nette Pianotupfer), “Take This Walk With Me“ (klasse Akustikgitarrenspiel, Piano, E-Baritongitarren-Fills) und das mit fast progressiver E-Gitarrenarbeit vorgetragene “How Many Chances“ (Synthie-Strings) oder das flockige, sehr melodische “Nothin‘ You Can Do“(starke Harmoniegesänge). Ansonsten geben die Jungs aber ordentlich Dampf und überraschen zum Teil auch mit deftig rockiger Gangart. “Why I Brought My Boots“ ist ein launiger Countryrock-Stampfer Marke Jack Ingram, und solange es solch tolle Slide-trächtige Southern Rocker gibt, wird der Titel “Rednecks Do Exist“ nicht s an Aktualität verlieren.

“Yeah Yeah Yeah“ kommt mit einem lässigen Keith Urbanschem Banjo und zum Mitgrölen animierenden Shout-Refrain. Der perfekte Song fürs Live-Programm. Zum Abschluss geht mit “This Hot In Texas“ nochmal richtig die Post ab. Der Song ist purer Southern Rock und wird mit seiner schweren E-Gitarrengangart (klasse Solo mit Wah-Wah-Anschluss) und einem furiosen Instrumental-Finish (inkl. klimperndem Honky Tonk-Piano) so manchen glühenden Verehrer des Genres vom Hocker werfen. Hammer!

Als Zusatz-Bonbon gibt es noch zwei Neueinspielungen ihrer Hits vom einstigen “Big Time“-Werk, “What Might Have Been“ und “God Blessed Texas“, die sich am Original orientieren, aber ihren Reiz durch den neuen Gesang von Howell (damals sang Brady Seals) und einer deutlich peppigeren Produktion auszeichnen. Gerade letztgenanntes Stück dürfte nochmal die Skynyrd-Fans begeistern (herrliches Slide-Solo, Honky Tonk-Piano), Little Texas haben ganz sicher auch den Southern Rock im Blut. Meisterlich!

Sie setzen beim Independent-Label „Goldenlane Records“ konsequent den Weg fort, den sie seit “Missing Years“ eingeschlagen haben. Eine gelungene Mischung aus ruhigen, melodischen Tracks und einigen prächtigen Southern Rock Stücken. Mit “Young For A Long Time“ beweisen sie, dass sie noch längst nicht zum alten Eisen zählen und immer noch genug Energie für neue starke Kreationen vorhanden ist. Die Zeitspanne bis zum nächsten Werk darf dann allerdings gerne etwas kürzer ausfallen… Toller Stoff!

Goldenlane Records (2015)
Stil: New Country

01. Young For A Long Time
02. Can t Get In A Hurry Here
03. Why I Brought My Boots
04. Slow Ride Home
05. Rednecks Do Exist
06. Kings Of This Town
07. Yeah Yeah Yeah
08. Take This Walk With Me
09. Nothin You Can Do
10. How Many Chances
11. This Hot In Texas
12. What Might Have Been
13. God Blessed Texas

Little Texas
Little Texas bei Facebook
Bärchen Records

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.