Seth Rosenbloom – Keep On Turning – CD-Review

RB_300

Review: Stephan Skolarski

Für das Cover des ersten Longplayers posiert Seth Rosenbloom in schwarzer Lederjacke mit seiner Fender-Gitarre als junger Blues-Rocker, der sein Instrument im Griff hat.

Da dieser Weg zum ersten eigenen Album jedoch oft schwierig ist, hatte der US-Amerikaner aus Waltham, Massachusetts mit Josh Smith einen erfahrenen Produzenten und begnadeten Blues-Musiker an seiner Seite, der in Sounds Of South mit Konzertberichten  und einem Albumreview  schon ausführlich beschrieben wurde. Nachdem Rosenbloom vor zwei Jahren bereits eine erstklassige EP veröffentlicht hat, war abzusehen, dass der Schritt zum Longplayer nicht groß sein würde.

Der angenehme Slow-Blues-Opener und gleichzeitig das Titelstück der Platte „Keep On Turning“ ist ein typischer Song für Rosenblooms Repertoire, der gerne auf persönliche Erfahrungen beim Schreiben seiner Lieder zurückgreift. „Crawling Back“ ist ein Paradestück für einen melodischen Blues-Rock-Song, wie ihn beispielsweise auch Laurence Jones in ähnlicher Weise auf seinem letzten Album gespielt hat.

Viel schneller und Rock-lastiger geht es bei „I Can’t Help It“ zu, das mit intensiven Guitar-Solo-Parts ausgedehnt wird. Auf „Right About Now“ verknüpft Rosenbloom den amerikanischen und rauen Blues-Stil eines Mike Zito mit gefühlvollen Blues-Passagen des Engländers Aynsley Lister.

Drei Tracks stammen aus eigener Feder (3, 5 & 8) und drei weitere hat er mit seiner Co-Writerin Sonya Rae Taylor geschrieben (1, 2 & 7). Auf den übrigen beweist der Blues-Gitarrist großen Mut und wagt sich an Songs von wahren Blues-Ikonen. „Heartbreaker“ von B.B. King performt er im Stil des Originals und verzichtet auch nicht auf die Bläser der Ur-Fassung.

Elmore James würdigt er mit „Look Over Yonders Wall“ und einem Gitarrensolo, das den echten Chicago-Blues perfekt zur Geltung kommen lässt. „Palace Of The King“, ein Track des vielseitigen und nicht nur dem Blues verschriebenen Leon Russel, wirkt durch die gekonnte Zusammenarbeit von Background-Gesang und der aufgedrehten Gitarre wie ein fesselndes Live-Erlebnis. Ein beherzter und zielstrebiger Abschluss-Song des Albums!

„Keep On Turning“ ist vor allem ein sehr hingebungsvoller Longplayer auf dem Seth Rosenbloom seinem Leitmotiv, Emotionen mit seiner Musik auszudrücken, voll und ganz nachkommt. Das Album ist ein gelungener Start ins Jahr 2019 – zur Freude der Blues-Szene.

HOLMZ Music (2019)
Stil: Blues, Blues-Rock

Tracklist:
01. Keep On Turning
02. Crawling Back
03. I Can’t Help It
04. Heartbreaker
05. Right About Now
07. Broke And Lonely
08. Come Back Around
09. Palace Of The King

Seth Rosenbloom
Seth Rosenbloom bei Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.