The Marshall Tucker Band – The Next Adventure – CD-Review

MTB

Die Marshall Tucker Band gibt es nun bereits seit 35 Jahren. Ich habe sie seit frühesten Tagen immer recht gerne gehört, muss allerdings gestehen, ihr Treiben in den vergangenen Jahren fast völlig aus den Augen verloren zu haben. Mein letzter richtiger Berührungspunkt war eigentlich das tolle Debüt-Album ihrer einstigen Mitglieder, Jerry Eubanks und Paul Riddle, die ihre neue musikalische Heimat in einer schon vor einiger Zeit in einer Band namens SevenMoore gefunden haben.

Die Marshall Tucker Band! Jeder weise Rockfan kennt ihre großen Songs wie „Can’t You See“, „Take The Highway“, „24 Hours At A Time“, und wie sie alle heißen. Verbunden hat man mit ihr in erster Linie die beiden Caldwell-Brüder, Toy und Tommy, die leider schon seit längerem nicht mehr unter uns weilen. Ebenfalls seit kurzem verstorben ist ihr damaliger Rhythmus-Gitarrist George McCorkle, der zum aktuellen Werk „The Next Adventure“ noch mal drei Tracks beisteuerte, aber auch schon seit längerem nicht mehr zur Truppe gehörte.

Übrig geblieben ist eigentlich nur noch Sänger Doug Gray, der als letzter im Bunde der Ursprungsmitglieder die Fäden des Bandgefüges mit viel Fingerspitzengefühl zusammenzuhalten scheint. Southern-Fans dürften Drummer B B. Borden aus früherer Molly Hatchet-Zeit und Chris Hicks aus seinen Outlaws-Tagen sicherlich geläufig sein. Stuart Swanlund an der zweiten Gitarre, David Muse an der MTB-markanten Flöten- und Bläser-Position, sowie Pat Ellwood am Bass vervollständigen das Line-up und tragen eindrucksvoll mit dazu bei, dass das musikalische Erbe von Caldwell & Co. lebendig gehalten wird.

Wie schon zu früheren Zeiten haben sich auch für ihre neue CD wieder jede Menge Gastmusiker und Songwriter (u.a. Michael B. Smith, Paul Hornsby, Tony Heatherly) eingefunden, um den traditionell familiären Charakter fast aller MTB-Werke weiter zu pflegen. Bei der Zusammenstellung der Instrumental-Besetzungen der einzelnen Stücke kann man feststellen, dass sich keiner allzu wichtig zu nehmen scheint. Bis auf Chris Hicks gönnen sich alle festen Mitglieder die eine oder andere Auszeit, und lassen sich an ihren Positionen adäquat ersetzen.

Von den insgesamt zehn Songs gefallen mir acht ganz ausgezeichnet, lediglich der steelgetränkte Countryheuler „A Sad Cowboy Song“ und das abschließende „Jesus Never Had A Motorcycle“ fallen ganz dezent ab. Bei den beiden Openern „The Guitar Playing Man“ und „Come Runnin‘ Like A Friend“ mit diesem unnachahmlichen MTB-Flair (herrlich die Flöten-Parts und auch das filigrane Spiel von Hicks an der klassischen Gitarre) fühlt man sich in das Coverbild (ein reitender Cowboy blickt von einem Felsen auf einen See im Sonnenuntergang) regelrecht reinversetzt.

Stark auch das bluesige „Travelin‘ Man“ (Harp- und Slide-Einlagen), das ein wenig im Allman Brothers-Stil präsentiert wird. „Cold Steel“ und „Down This Road Before II“ sind zwei wunderbare gitarrenbetonte, melodische Countryrocker, bei denen Hicks und Borden auch ihre exzellenten Gesangsqualitäten unter Beweis stellen. Schon bald New Country-Charakter weist das im Duett gebrachte „I Love You That Way“ (Chris Hicks und Dougs Tochter Gabrielle Gray) auf. Das Lied wäre durchaus mal für Faith Hill und Tim McGraw als Cover eine Alternative. Eine Nummer aus der Feder von Toy Caldwell „Why Am I Crying?“ (ein dezent angejazzter, entspannter Barroom-Country-Song) sollte nicht unerwähnt bleiben.

Die Marshall Tucker Band fügt mit „The Next Adventure“ ein weiteres schönes Kapitel zu ihrer von guter Atmosphäre und einzigartigem Sound geprägten Bandgeschichte bei. Schöne, instrumental filigran auf den Punkt gestaltete Country-Songs mit den MTB-typischen Zutaten aus Rock, Pop, Jazz und Southern Rock geben Anlass zu großer Freude, lediglich die einst ausgedehnten Improvisationsparts blieben diesmal außen vor. Insgesamt aber eine tolle Team-Leistung! Mögen sie uns weiter noch lange erhalten bleiben!

Ramblin‘ Records (Shout! Factory) (2007)
Stil: Country / Southern Rock

01. The Guitar Playing Man
02. Come Runnin‘ Like A Friend
03. Travelin‘ Man
04. I Love You That Way
05. Cold Steel
06. Why Am I Crying?
07. Down This Road Before II
08. A Sad Cowboy Song
09. Crossroad
10. Jesus Never Had A Motorcycle

The Marshall Tucker Band
The Marshall Tucker Band bei Facebook
Bärchen Records