The Local Honeys – The Local Honeys – CD-Review

Review: Stephan Skolarski

Neben bekannten Namen, wie u.a. Ricky Skaggs und Loretta Lynn, hat der Radio-Sender WSKV-FM aus Stanton, Kentucky, in seiner aktuellen Liste überregional erfolgreicher, einheimischer Musiker inzwischen auch “The Local Honeys” aufgenommen. Montana Hobbs (Vocals, Banjo) und Linda Jean Stickley (Vocals, Guitar) konnten bereits mit den Alben “Little Girls Acting Little Men” (2017) und “The Gospel” (2020) auf sich aufmerksam machen. Auch mit ihrem selbstbetitelten neuen Longplayer “The Local Honeys” und professioneller Unterstützung von Produzent Jesse Wells sowie Tyler Childers Begleitband, “The Food Stamps “, ist ein selbstbewusstes Werk entstanden.

Neun Eigenkompositionen und als erstes Stück das Jean Ritchie-Cover “The L&N Don’t Stop Here Anymore”, eine Ballade über das Zechensterben in der Gegend – bekannt durch Johnny Cashs Version – bilden einen bemerkenswerten Querschnitt von Bluegrass, Folk, Roots, Newgrass und Country. Mit “Last Mule In The Holler” folgt der nächste Song ebenfalls dem typischen Storytelling-Schema und wird in hervorragender Geschichten-erzählender Stilrichtung noch von “Dead Horses” und der modernen Murder-Ballade “The Ballad Of Frank & Billy Buck” – die jeweils als Anspieltipp zu empfehlen sind – übertroffen.

Die akustische Produktion legt großen Wert auf die klaren Stimmen der beiden Sängerinnen und auf dominierende Banjo und Fiddle Begleitung, die in der ländlichen Heimat der “Local Honeys” traditionell das wahre Country-Lebensgefühl reflektieren. True-old time Country-Music mit zeitgenössischen Lyric-Perspektiven kommen bei “Dear Woodrow” (einem Country-Swing) und dem Rockabilly Titel “If I Could Quit” voll zur Geltung.

Einfach schöne, hörenswerte Stücke, deren Melodien im Ohr bleiben und gelegentlich an die musikalische Verwandtschaft irischer Folk-Vorfahren erinnern, können außerdem bei der herrlichen Lebensmotto-Geschichte “Better Than I Deserve” und dem abschließenden Song “Throw Me In The Thicker (When I Die) “ – auch wiederholt mit wachsender Begeisterung – als gute Unterhaltung empfunden werden.

Montana Hobbs und Linda Jean Stickley haben ihr bodenständiges Songwriting, wie sie es nennen, “in an Album about finding themselves” eingebracht, stolz auf ihre Herkunft und liebevoll im Detail. Wer traditionsreiche Country, Folk und Bluegrass-Melodien mit emotionalen Texten mag, sowie harmonische Gesangsstimmen mit US-Mountain-Music verbindet, wird bei dem Album “The Local Honeys” voll auf seine Kosten kommen.

La Honda Records (2022)
Stil: Country

Tracks:
01. The L&N Don’t Stop Here Anymore
02. Last Mule in the Holler
03. Dead Horses
04. Dear Woodrow
05. The Ballad of Frank & Billy Buck
06. Toadstool
07. Better Than I Deserve
08. Dumbass, Nebraska
09. If I Could Quit
10. Throw Me in the Ticket (When I Die)

The Local Honeys
The Local Honeys bei Facebook
Oktober Promotion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.