Jeff Gallagher (Dry County) – Interview

Sounds of South: Herzlichen Glückwunsch zunächst nochmal zu eurem starken Album „Cowboy Up“. Wie sieht die aktuelle Situation bei euch aus, auf eurer Homepage geizt ihr ja noch ein wenig mit ausführlicheren Informationen? Jeff: Die Situation bei uns ist im Moment klasse. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Homepage mit Leben zu füllen, was natürlich … Jeff Gallagher (Dry County) – Interview weiterlesen

Sons Of The Desert – Portrait

Ich entdeckte die Gruppe durch eine Anfrage bei Bärchen-Records. Nachdem ich Jürgen Thomä meine Geschmacksrichtung grob vorgegeben hatte, bat ich um ein paar Empfehlungen. Im Angebot befand sich eine Band namens Sons Of The Desert. Nach einem Blick auf seine toll gestaltete Homepage und der kurzen Kritik zu ihrem Zweitwerk „Change“, bestellte ich die Scheibe … Sons Of The Desert – Portrait weiterlesen

Ashton Shepherd – Sounds So Good – CD-Review

Wenn eine 21-jährige bereits von allen Seiten mit Lobeshymnen („This girl’s so country, she makes Loretta Lynn sound like she’s from Liverpool“) überschüttet wird und in einem solch frühen Stadium bereits im gleichen Atemzug mit den etablierten Größen Nashville’s genannt wird, dann braut sich was zusammen in Music City! Ein neuer „Star“ der Countrymusic steht … Ashton Shepherd – Sounds So Good – CD-Review weiterlesen

Laura Bryna – Trying To Be Me – CD-Review

Mit Laura Bryna betritt eine sehr interessante Persönlichkeit den New Country-Sektor in Nashville. Die fotogene, aus Mount Airy, Montana stammende Sängerin mit einem Faible für Kleidung des italienischen Modedesigners Roberto Cavalli, ist trotz einer schon immer bestehenden Leidenschaft für Countrymusik (sie ist von klein auf großer Patsy Cline-Fan) doch eher über Umwege im Genre gelandet. … Laura Bryna – Trying To Be Me – CD-Review weiterlesen