Tom Hambridge – Bang n’ Roll – CD-Review

Drittes, starkes Soloprojekt des Musikallrounders Tom Hambridge! Dieser Mann ist wirklich ein „Hans Dampf in allen Gassen“. Er spielt Schlagzeug, Gitarre, singt, organisierte Tourbands für Größen wie Chuck Berry oder Bo Diddley, spielte mit Leuten wie Roy Buchanan, den Allman Brothers oder Ringo Starr, arbeitete mit Jonatha Brooke, produzierte für Susan Tedischi („Just Won’t Run“) … Tom Hambridge – Bang n’ Roll – CD-Review weiterlesen

H(e)art And King – We Ain’t The Two – CD-Review

Grund zur Freude bei der Southern Rock-Fraktion! Mit H(e)art And King gibt es ein neues, allerdings schon länger hinter ‚verschlossenen Türen‘ währendes, hochinteressantes Projekt, das man in solch einer Konstellation vermutlich nie erwartet hätte. Hinter dem Namen verbergen sich nämlich keine geringeren Künstler als Beth Hart und der ehemalige Lynyrd Skynyrd-Gitarrist Ed King. Die umtriebige Beth … H(e)art And King – We Ain’t The Two – CD-Review weiterlesen

Led Zeppelin – Gimme Three Zepps – CD-Review

Die Stones haben es getan, jetzt melden sich auch Led Zeppelin wieder zurück. Sie haben allerdings keine alten Blues-Stücke ins Visier genommen, sondern sich an den großen Southern Rock-Klassikern versucht und dies durchaus mit akzeptablem Ergebnis. Hm, Led Zeppelin und Southern Rock, passt das denn zusammen, werden sich vermutlich viele unserer Leser fragen, aber selbst … Led Zeppelin – Gimme Three Zepps – CD-Review weiterlesen

Quinn Sullivan – Midnight Highway – CD-Review

Ich musste am Anfang schon ein wenig schmunzeln. Wenn man die Einleitung des Beipackzettels zu Quinn Sullivans neuem Album „Midnight Highway“ liest, könnte man meinen, dass man es hier mit einem Künstler zu tun hat, der sich glatt schon so um die 30 Jahre im Geschäft befindet. Er hat bereits mit Leuten wie u. a. Buddy … Quinn Sullivan – Midnight Highway – CD-Review weiterlesen

Mike Zito – Make Blues Not War – CD-Review

Einer meiner Lieblings-Musiker legt schon wieder nach. Der umtriebige Mike Zito hat keinesfalls ‚ein Rad ab‘, auch wenn er sich schon wieder von seiner starken Begleitband der letzten Veröffentlichungen „The Wheel“ losgelöst hat. Es passt halt einfach zu seiner unsteten, sich immer in Bewegung befindlichen Persönlichkeit, Dinge zu ändern,  konstant ist bei ihm scheinbar nur … Mike Zito – Make Blues Not War – CD-Review weiterlesen

Ronnie Dunn – Tattooed Heart – CD-Review

Drittes Solo-Album des beliebten, aus Oklahoma stammenden Sängers und erneut ist wieder mal alles anders. Nachdem der Vorgänger „Peace Love And Country Music“ noch in Eigenregie und  absoluter musikalischer Unabhängigkeit vonstatten ging, hat sich Ronnie Dunn für sein neues Werk „Tattooed Heart“ wieder zur Zusammenarbeit mit einem Fremdlabel entschlossen. Nash Icon ist eine Untersparte von Big … Ronnie Dunn – Tattooed Heart – CD-Review weiterlesen

Devon Allman – Ride Or Die – CD-Review

Hatten wir vor einigen Tagen noch das Vergnügen, Devon Allman und seine Band im schönen Musiktheater in Dortmund live erleben zu können, ist jetzt auch noch seine gerade erschienene CD „Ride Or Die“ bei uns eingetrudelt. Merkwürdigerweise hat er diese bei seinem Gig fast ganz Außen vor gelassen und lediglich den starken Opener „Say Your … Devon Allman – Ride Or Die – CD-Review weiterlesen

Joe Bonamassa – Blues Of Desperation – CD-Review

Neues Studioalbum des Blues Rock-Tausendsassas! Wenn es im Genre sowas wie Fleißkärtchen zu verteilen gäbe, stünde der 38-jährige, aus New Hartford stammende Musiker, sicher auch ganz vorne in der Reihe. Der Zögling eines Gitarrengeschäftbesitzers veröffentlicht ja, seit er zur Jahrtausendwende mit seiner Debüt-CD „A New Day Yesterday“ erstmals in Erscheinung trat, in verschiedensten Konstellationen (solo, … Joe Bonamassa – Blues Of Desperation – CD-Review weiterlesen

Van Zant – My Kind Of Country – CD-Review

Sehr starker Nachfolger der Van Zant-Brüder Donnie und Johnny! Nach ihrem überaus erfolgreichen und von Gold-Status belohntem Nashville-Debüt „Get Right With The Man“ aus dem Jahre 2005 legen die beiden Sänger von Lynyrd Skynyrd und 38 Special ihren bereits heiß erwarteten zweiten Longplayer in diesem Sektor nach. Nachdem es in kreativer Hinsicht bei ihrem Stammbands … Van Zant – My Kind Of Country – CD-Review weiterlesen

Lynyrd Skynyrd – Last Of A Dyin‘ Breed – CD-Review

Just, als sich gerade bei uns der Sommer mit Wucht zurückmeldet, dürfte auch für Southern Rock-Freunde die musikalisch heißeste Phase dieses Jahres anstehen. Mit Blackberry Smoke, den Dirty Guv’nahs und Lynyrd Skynyrd stehen gleich drei Top-Bands mit ihren Neuveröffentlichungen in den Startlöchern. Da lacht doch sofort das Herz, zumal man in diesem Genre sicher schon … Lynyrd Skynyrd – Last Of A Dyin‘ Breed – CD-Review weiterlesen