Sawyer Brown – Mission Temple Fireworks Stand – CD-Review

Sawyer Brown muss man schon zu den Dauerbrennern der New Country-Szene zählen. Die Mannen um Bandchef Mark A. Miller präsentieren mit „Mission Temple Fireworks Stand“ bereits ihr 17. Album seit ihrem Debüt 1985. Eine fast unveränderte, personelle Besetzung seit der Gründung spricht eindeutig dafür, dass es mit der Chemie innerhalb der Truppe zu stimmen scheint. … Sawyer Brown – Mission Temple Fireworks Stand – CD-Review weiterlesen

Kim Carnes – Chasin‘ Wild Trains – CD-Review

Kim Carnes zählt zu den Interpretinnen, die in der breiten Öffentlichkeit meist über einen großen Hit definiert werden, ähnlich wie John Miles mit „Music“, Marc Cohn mit „Walking In Memphis“ oder Robin Beck mit „First Time“, um hier ein paar weitere Beispiele anzuführen. In ihrem Fall war „Bette Davies Eyes“ der Knaller, mit dem sie … Kim Carnes – Chasin‘ Wild Trains – CD-Review weiterlesen

Bucky Covington – Same – CD-Review

Sehr starkes, voller Vitalität, Energie und würzigem New Country-Feuer steckendes Debut des knapp 30-jährigen jungen Mannes aus Rockingham/North Carolina, dem die amerikanische Presse attestiert. „He sounded and looks like a good old Southern boy with just the right blend of rocking Country and down-home corn“. Bucky Covington, der eigentlich aufgrund seiner eigenen Persönlichkeit und Identität … Bucky Covington – Same – CD-Review weiterlesen

Bucky Covington – Good Guys – CD-Review

Ganze fünf Jahre hat es gedauert, bis Bucky Covington jetzt endlich sein zweites Album auf den Markt bringen konnte. Für den 1977 in North Carolina geborenen Sänger, Achter der 2005/06er Staffel des American Idol-Contests, lief es seit seinem Debütalbum, das damals sofort auf Platz eins der Billboard Country Album-Charts schoss und auch noch zwei Top-10 … Bucky Covington – Good Guys – CD-Review weiterlesen

Due West – Forget The Miles – EP-Review

6 Song-EP! Frischer, knackiger Country/New Country eines starken Trios mit tollen Harmoniegesängen! Eine Musiker-Party bei Diamond Rio-Keyboarder Dan Truman brachte die Initialzündung für Due West. Zwei ihrer insgesamt drei Mitglieder, Matt Lopez und Brad Hull, gesellten sich seinerzeit zu den dort spielenden Künstlern und steuerten prächtigen Background Gesang zu den diversen, an diesem Abend aufgeführten … Due West – Forget The Miles – EP-Review weiterlesen

The Lost Trailers – Same – CD-Review

Wenn man die beiden Vorläufer-CDs der Lost Trailers kennt, und das Resultat ihres jetzt gleichnamig benannten Debüts auf BNA-Records auf sich wirken lässt, glaubt man seinen Ohren nicht zu trauen. Man hat den Eindruck, dass hier völlig unterschiedliche Bands gewerkelt haben. Gab es in den Jahren zuvor eine wilde Mischung diversester Stile von britisch angehauchtem … The Lost Trailers – Same – CD-Review weiterlesen

Mark McKinney – Get It On – CD-Review

Großartiger, dynamischer, würziger, „straight and rowdy rockin‘, Guitar-driven Outlaw Country and Southern-fueled Countryrock“ voller simpler und prächtig hängen bleibender Songs, die einfach nur einen Heidenspass bereiten. „He blends his musical tastes as easily as drinking beer and eating barbecue“, heißt es in einem texanischen Review – und besser kann man es kaum ausdrücken. Fast hätte … Mark McKinney – Get It On – CD-Review weiterlesen