Neil Young & Crazy Horse – Barn – CD-Review

Review: Gernot Mangold Für das neue Album „Barn“ hat Neil Young seine langjährigen Weggefährten von Crazy Horse eingefangen. Wenn man bedenkt, dass Young 1969, also vor 52 Jahren erstmals mit der Band auftrat, wird einem vor Augen geführt, wie lange die Karriere des kanadischen Amerikaners mittlerweile andauert. Wie schon das Debütalbum erscheint das aktuelle Werk … Neil Young & Crazy Horse – Barn – CD-Review weiterlesen

Neil Young – Carnegie Hall 1970 – CD-Review

Review: Gernot Mangold Es gibt viele Bootlegs von Neil Young-Konzerten, zum Teil auch in recht guter Qualität. In regelmäßigen Abständen veröffentlicht Young Schätze aus seinem Fundus von Livemitschnitten. Das Konzert in der Carnegie Hall war der erste Auftritt des jungen Neil Young in der legendären New Yorker Konzerthalle und spiegelt die Frühwerke des Musikers in … Neil Young – Carnegie Hall 1970 – CD-Review weiterlesen

Neil Young – Young Shakespeare – CD-Review

Review: Gernot Mangold Neil Young hat mal wieder in seinem Archiv gekramt und den Mitschnitt eines Solo-Akustik-Konzertes gefunden. Historisch ist der Livemitschnitt aus dem Shakespeare Theater in Stratfort, Connecticut, etwas besonderes. Er entstand wenige Monate nach der Veröffentlichung des wegweisenden Erfolgsalbums „After The Goldrush“, das Young zur Folkikone machte. Young spielte neben Stücken des aktuellen Albums … Neil Young – Young Shakespeare – CD-Review weiterlesen

Neil Young & Crazy Horse – Way Down In The Rust Bucket – CD-Review

Review: Gernot Mangold Etwa 30 Jahre, nachdem Neil Young mit Crazy Horse das Album „Ragged Glory“ eingespielt hatte, bringt er mit „Way Down In The Rust Bucket“ ein Livealbum, vom ersten Konzert der folgenden Tour im The Catalyst in Santa Cruz auf den Markt. Jetzt könnte man sich die Frage stellen, ob es sein muss, … Neil Young & Crazy Horse – Way Down In The Rust Bucket – CD-Review weiterlesen

Neil Young – Homegrown – CD-Review

Review: Gernot Mangold „Endlich ein neues Album von Neil Young!“, werden die einen sagen, während die anderen vermutlich konstatieren, dass dem alten Mann nichts Neues einfällt, weil er jetzt ein Album auf den Markt bringt, das er vor etwa 47 Jahren einspielte, aber bis dato nie veröffentlichte, wenn man von einigen Songs absieht, die später auch auf … Neil Young – Homegrown – CD-Review weiterlesen

Neil Young & Crazy Horse – Colorado – CD-Review

Review: Gernot Mangold Sieben Jahre ist es mittlerweile her, dass Neil Young mit seiner eigentlichen Stammband Crazy Horse ein Studioalbum aufnahm. In der Besetzung von Crazy Horse hat sich mittlerweile eine markanteVeränderung ergeben. Für den Gitarristen Sampedro ist nun Nils Lofgren wieder an Bord, der schon zu Beginn der Achtziger Jahre im Tour-Line-up der Band war. … Neil Young & Crazy Horse – Colorado – CD-Review weiterlesen

Neil Merryweather & Janne Stark – Carved In Rock – CD-Review

Review: Gernot Mangold Mit Neil Merryweather und Janne Stark, haben sich zwei Musiker zusammen getan, die schon seit mehreren Jahrzehnten Mitglieder verschiedener, meist dem Hard und Heavy Rock zuzuordnener Bands waren. Erste gemeinsame Kontakte wurden bei der Produktion des Mountain of Power-Albums „Volume Three“ geknüpft. Neil als Produzent und Gastmusiker und Janne als Sänger und Gitarrist … Neil Merryweather & Janne Stark – Carved In Rock – CD-Review weiterlesen

Watershed – Support: Florian Lohoff – 16.06.2022 – Musiktheater Piano, Dortmund – Konzertbericht

Es fällt manchmal schwer, die passenden Worte in einem Konzertbericht zu finden, wenn diese, aus welchem Grund auch immer, in fast leeren Clubs stattfinden. Deshalb zunächst einmal das Positive, der Bericht über ein hörenswertes Konzert der südafrikanischen Band Watershed und danach eine Beschreibung der Situation für Clubs, Veranstalter und Bands in der derzeitigen Situation. Gerade … Watershed – Support: Florian Lohoff – 16.06.2022 – Musiktheater Piano, Dortmund – Konzertbericht weiterlesen

Markey Blue Ric Latina Project – Jumpin‘ The Broom – CD-Review

„Sag mir, wie ein Projekt beginnt und ich sage Dir, wie es endet“. Diese markige Weisheit aus der heutigen Business-Welt auf das Markey Blue Ric Latina Project zu übertragen, dürfte sich äußerst schwierig gestalten. Zumindest, was den Anfang betrifft, weiß man, dass sich zwei künstlerisch, beziehungsweise musikalisch hochtalentierte Menschen irgendwann bei einer Veranstaltung getroffen haben, … Markey Blue Ric Latina Project – Jumpin‘ The Broom – CD-Review weiterlesen

Mickelson – Known To Be Unknown – CD-Review

Review: Michael Segets Als siebzehnjähriger unterschrieb Mickelson vor vierzig Jahren seinen ersten Plattenvertrag. Seitdem gab es einige Höhen und Tiefen in seiner Karriere. Nun veröffentlicht er sein viertes Solowerk „Known To Be Unknown“ in Eigenregie. Alle Songs sind von ihm geschrieben und auch quasi im Alleingang musikalisch umgesetzt worden. Er spielt sämtliche Instrumente mit Ausnahme … Mickelson – Known To Be Unknown – CD-Review weiterlesen