Eli Young Band – Fingerprints – CD-Review

Von einem texanischen College-Vierer zur Platin-dekorierten Nashville-Band – die Eli Young Band hat zweifelsohne eine atemberaubende Entwicklung hingelegt. Was einst in North Denton im Red Dirt-Genre begann hat sich peu à peu zu einem national, wie international, perfekt zu vermarktenden Schlager im New Country/Country Rock-Bereich entwickelt. Ja, man kann sagen die EYB ist mit fast … Eli Young Band – Fingerprints – CD-Review weiterlesen

Eli Young Band – 10.000 Towns – CD-Review

Sie sind immens erfolgreich in Nashville, verzaubern dort mit ihren wundervollen Liedern und herrlichen Melodien die New Country-Fans, haben aber ihre ursprünglichen Red Dirt-Roots nie aus den Augen verloren. Die Eli Young Band mit einem tollen, neuen Album! „10.000 Towns“ ist ihr zweites Werk auf dem noch relativ jungen Republic Nashville-Label (eine Kooperation von Universal … Eli Young Band – 10.000 Towns – CD-Review weiterlesen

Eli Young Band – Jet Black & Jealous – CD-Review

Ein von traumhaft schönen Melodien und wundervollen Songs geprägtes Werk an der Kreuzung Rootsrock/-pop, Americana, „Red Dirt“-Countryrock, New Country und modernem American Mainstream Top 40-Rock/-Pop! Die Eli Young Band beginnt in den USA endlich (im übrigen vollkommen zu Recht) auch außerhalb von Texas für Furore zu sogen. Ohne uns selbst auf die Schultern klopfen zu … Eli Young Band – Jet Black & Jealous – CD-Review weiterlesen

Eli Young Band – Life At Best – CD-Review

Die Eli Young Band hat sich mit ihrem vierten Studio-Album „Life At Best“ endgültig auch in Nashville fest etabliert. Mit einem Einstieg direkt auf Platz 3 der Billboard Coutry Album-Charts, hat das aus Denton/Texas stammende Quartett, bestehend aus Mike Eli (voc, guitars), James Young (guitars, harmonica), Chris Thompson (drums) und Jon Jones (bass) nahezu einen … Eli Young Band – Life At Best – CD-Review weiterlesen

Eli Young Band – Live At The Jelly Fox – CD-Review

Die Eli Young Band-ist für ihre umtriebige Live-Tätigkeit mit bis zu fünf Gigs pro Woche bekannt. Ein wunderbares Zeugnis dessen liefern sie jetzt mit ihrer neuen CD „Live At The Jolly Fox“ ab, mit der sie all die überaus positiven Eindrücke, die ihre Studioalben hinterlassen und die man über ihre Live-Auftritte hört, eindrucksvoll bestätigen. Ein sehr … Eli Young Band – Live At The Jelly Fox – CD-Review weiterlesen

Neil Young & Crazy Horse – Colorado – CD-Review

Review: Gernot Mangold Sieben Jahre ist es mittlerweile her, dass Neil Young mit seiner eigentlichen Stammband Crazy Horse ein Studioalbum aufnahm. In der Besetzung von Crazy Horse hat sich mittlerweile eine markanteVeränderung ergeben. Für den Gitarristen Sampedro ist nun Nils Lofgren wieder an Bord, der schon zu Beginn der Achtziger Jahre im Tour-Line-up der Band war. … Neil Young & Crazy Horse – Colorado – CD-Review weiterlesen

Honey Island Swamp Band – Tres Avispas – EP-Review

Für eines meiner Konzert-Jahres-Highlights sorgte vor kurzem zweifelsohne die Honey Island Swamp Band mit ihrem herrlichem Auftritt im urigen Leverkusener topos. Wahnsinn, was hatte das Quintett, bestehend Aaron Wilkinson (lead vocals, electric and acoustic guitar, harmonica, mandolin, hier: banjo), Lee Yankie (electric and slide guitar, vocals), Sam Price (bass, vocals), Garland Paul (drums, vocals) und … Honey Island Swamp Band – Tres Avispas – EP-Review weiterlesen

The Band Of Heathens – Live Via Satellite – EP-Review

Review: Michael Segets The Band Of Heathens ist längst aus dem Status des Geheimtipps in Sachen Americana und Roots Rock herausgewachsen. Vor allem ihre unermüdlichen Touren durch Amerika und Europa haben ihr eine breite Fangemeinde beschert. Daniel zählte ihren Auftritt im Dortmunder Musiktheater Piano ebenfalls zu den Top-Konzerten des letzten Jahres. Entsprechend der Qualität ihrer … The Band Of Heathens – Live Via Satellite – EP-Review weiterlesen

Elizabeth Lee’s Cozmic Mojo – 19.04.2018, Kulturrampe, Krefeld – Konzertbericht

Ein warmer, hochsommerlicher Donnerstag Abend in Krefeld und Bob Dylan spielt im Königspalast. Dennoch findet sich, trotz dieser legendären Konkurrenz, in der Kulturrampe ein Publikum, welches diese zu etwa einem Drittel füllt. Der Auftritt der Texanerin Elizabeth Lee, die durch ihren aus Braunschweig kommenden Mann, einen Bezug zu Deutschland aufweist, und ihrer, aus der Gegend von … Elizabeth Lee’s Cozmic Mojo – 19.04.2018, Kulturrampe, Krefeld – Konzertbericht weiterlesen

Corey Hunt Band – North Of Low Water – EP-Review

Das sind die Dinge, die mir in diesem Magazin am meisten Spaß bereiten: Mit Corey Hunt einen hier absolut unbekannten Künstler im Netz entdeckt, einfach mal angemailt, und schon baute sich ein von spürbarer gegenseitiger Empathie gezeichnetes Verhältnis auf. So geschehen 2016 im Rahmen seines Albums „The Tower„. Umkomplizierter E-Mail-Verkehr, Daten- und Info-Austausch, schließlich der … Corey Hunt Band – North Of Low Water – EP-Review weiterlesen