Billy Price – Dog Eat Dog – CD-Review

Review: Michael Segets Billy Price startete in den siebziger Jahren seine Karriere an der Seite des Blues-Gitarristen Roy Buchanan, in den Achtzigern war er mit der Keystone Rhythm Band unterwegs. Anschließend veröffentlichte er unter seinem Künstlernamen in regelmäßigen Abständen CDs. Der große Durchbruch blieb dem fast siebzigjährigen allerdings lange Zeit verwehrt. Erst 2016 erhielt er … Billy Price – Dog Eat Dog – CD-Review weiterlesen

Lenny McDaniel – Worth The Price – CD-Review

Lenny McDaniel stammt aus New Orleans und ist von Kindheit an auf die typisch amerikanische Weise (Schule/Kirche) mit Musik groß geworden. Nachdem er diverse Instrumente gelernt hatte, spielte er zunächst in einigen Bands wie u.a. bei Aaron Neville, führte eine Gruppe namens The Last Nikel an, entschied sich dann aber in den Siebzigern nach Los … Lenny McDaniel – Worth The Price – CD-Review weiterlesen

Fred Chapellier – 25 Years On The Road – The Best Of Fred Chapellier – CD-Review

Review: Jörg Schneider Der vom Rock, Blues und Soul beeinflusste Franzose Chapellier ist seit 1990 professionell als Musiker tätig und hat in dieser Zeit zahlreiche Alben veröffentlicht, zuletzt sein 2018 auch hier in Sounds Of South durchaus positiv besprochenes „Set Me Free“ mit Dale Blade. Bereits die Vorgänger (Blues Devil, 2005 und „L‘Oeil Du Blues“, 2007), … Fred Chapellier – 25 Years On The Road – The Best Of Fred Chapellier – CD-Review weiterlesen

Andreas Diehlmann Band – Mercy On Me – CD-Review

Wer uns zwecks Rezension seine Musik schickt und dabei irgendwelchen Mumpitz veröffentlicht, kann anschließend keine Gnade erwarten und muss dann auch mit dementsprechender Kritik leben können. Bei einem versierten und studierten Musiker wie Andreas Diehlmann ist die Wahrscheinlichkeit,  diesbezüglich enttäuscht zu werden, allerdings ungefähr so hoch wie ein Deutscher Meistertitel von Bayer Leverkusen im Fußball. … Andreas Diehlmann Band – Mercy On Me – CD-Review weiterlesen